Willkommen beim NABU Ettenheim

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

Mehr über uns
 

 

Weitere Brutplätze für Alpensegler

Alpensegler, nicht zu verwechseln mit den kleineren Mauerseglern, breiten sich als Brutvögel immer weiter nach Norden aus. Die nördlich der Alpen aber immer noch seltenen Vögel wurden im Frühjahr 2018 dabei beobachtet wie sie in die für Mauersegler vorgesehenen Einfluglöcher im Dachgesims des Ettenheimer Vereinshauses einfliegen wollten. Allerdings waren die Öffnungen dafür zu klein.

Hier wurde im Dezember vom NABU nachge-bessert:  Thomas Ullrich hat mit finanzieller Unterstützung der Stadt Ettenheim und tatkräftiger Hilfe des Bauhofs zehn Einflugöffnungen vergrößert. So dürfte ab Frühjahr 2019 einem Bruterfolg  der Vögel nach der Rückkehr aus ihrem Überwinterungsgebiet hoffentlich nichts mehr entgegenstehen.

 

Weitere Infos:

Gebäude ersetzen Felsklippen

Keine Seilbahn durch den Taubergießen

Der NABU Ettenheim lehnt einen solch fundamentalen Eingriff in den Taubergießen entschieden ab. Dieser ökologisch und hydrologisch wertvolle Rest naturnaher Rheinaue vereint Schutzgebiete ersten Ranges: internationales Recht (Ramsar-Feuchtgebietsschutz), europäisches Recht (Natura 2000 – FFH und Vogelschutzgebiet), nationales Recht (Naturschutzgebiet) und Landesrecht sind gültig! Der NABU Ettenheim setzt sich für dieses europäische Naturerbe ein – zusammen mit dem NABU Landesverband und allen beteiligten Naturschutzverbänden. Nicht zuletzt, um die jahrzehntelangen deutsch-französischen Schutzbemühungen um den Taubergießen zu würdigen.

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 03. Mai 2019

NABU/Jan Noack
NABU/Jan Noack

Der NABU Ettenheim lädt alle Interessierten zur alljährlichen Jahreshauptversammlung in den Bürgersaal im Ettenheimer Rathaus ein. Es wird u. a. einen Vortrag zum Thema Wolf geben. Nähere Infos siehe Termine.



Neue Agrarpolitik jetzt!

Jedes Jahr vergibt die EU 58 Milliarden Euro Agrarsubventionen - das sind 114 Euro von jedem Bürger!

Doch nur ein Bruchteil davon fließt an Landwirte für naturverträgliche Maßnahmen. Der Großteil der Gelder belohnt die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft und beschleunigt so das Vogel- und Insektensterben.

 

Das muss sich jetzt ändern - mit einer Reform der EU-Agrarpolitik! Die anstehenden Neuverhandlungen zwischen nationalen Regierungen und EU-Parlament über die Agrarsubventionen der nächsten sieben Jahre ist die letzte Chance, die Kehrtwende einzuleiten.

 

Online mitmachen: www.NeueAgrarpolitik.eu