Fischteichweg

Vielfalt am Wasser und im Schilf

Die Fischteiche Riegger liegen in einem feuchten, flachen Tal der Vorbergzone. Durch die Anlage als offene Gewässer gibt es hier viele fischteichwegNaturbeobachtungsmöglichkeiten, insbesondere von verschiedensten seltenen Vogelarten zu jeder Jahreszeit.

Im Hochsommer beeindruckt die große Artenvielfalt an Tagfaltern und Libellen, die sich in den Hochstauden und Gebüschen am Wegesrand spitzfleckausruhen.

Einige Parkmöglichkeiten gibt es direkt am ersten Teich. Nach einem schmalen Wanderweg, der an den Teichen entlangführt, beginnt ein kleiner Lehrpfad, der die vielen hier vorkommenden Tier- und Pflanzenarten erläutert.

Die Klapptafeln erklären Näheres zu Pflanzen, Libellen, den Vogelarten, die hier an den Gewässern und am Schilf vorkommen, sowie zu den weniger sichtbaren Fischen oder eher hörbaren Amphibien.
      
  

weg

     
  Weglänge: ca. 4,2 km
  Höhendifferenz: 30 m
  Wegqualität: Teer- und Schotterwege
  Beste Jahreszeit: März bis August, Oktober
  Weitere Hinweise: Naturschutzgebiet Saure Matten, Teiche Ettenheimweiler
  PDF zum Download: Tour 9 – Fischteichweg